Zum Hauptinhalt springen

Fortbildung für PrüferInnen zum Erwerb der Prüfberechtigung der Menschen mit Behinderung (LG-Nr. 238567)

Kurzbeschreibung
ohne Übernachtung und Verpflegung. Das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung (DSAfMmB) bietet einen idealen Einstieg in inklusive Angebote im Sport! Durch funktionelle Behinderungsklassen und angepasste Leistungsanforderungen können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam trainieren und das Sportabzeichen ablegen.
Lehrgangskategorien
Fortbildungen Deutsches Sportabzeichen Kooperationsfortbildungen
Beschreibung

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Prüfberechtigung für das Deutsche Sportabzeichen (weitere Informationen dazu finden Sie beim LSB NRW: Sportabzeichen-Prüfer*in werden | Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (lsb.nrw) ).

Nach Abschluss der Fortbildung können die Teilnehmer*innen den Zusatzvermerk „Prüfer*in für Menschen mit Behinderung“ in ihrem Prüferausweis beim zuständigen KSB/SSB beantragen und sind damit berechtigt, das DSAfMmB abzunehmen.

Inhaltliche Grundlage ist das DBS-Handbuch für Menschen mit Behinderung, das den Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt wird. Neben der Vermittlung des theoretischen Wissens werden die Teilnehmer*innen durch eigene Praxiserfahrungen und Perspektivwechsel befähigt, Einstufungen in die Behinderungsklassen vorzunehmen und den Leistungskatalog richtig anzuwenden.

Weitere Inhalte sind:

 
  • Leistungskatalog
 
 
  • Didaktik und Methodik
 
 
  • Gerätekunde
 
 
  • Anerkennung von Leistungen
 
 
  • Klassifizierung
 
 
  • Gesundheitliche Besonderheiten
 
Programm/Ablauf

Die Fortbildung umfasst 8 Lerneinheiten in Theorie und Praxis, die fünf Themenfelder beinhalten:

  1. Allgemeines/Voraussetzungen für die Abnahme
  2. Einteilung in die Behinderungsklassen
  3. Leistungskatalog/Prüfkarten
  4. Prüfungsbestimmungen zu den sportpraktischen Disziplinen
  5. Informationsmaterialien

 

Mit dieser Fortbildung kann der bestehende DSA-Prüfer*in-Ausweis um weitere vier Jahre für die dort eingetragene/n Sportart/en verlängert werden.

Die 8 LE dieser Fortbildung können als ein Modul zur Verlängerung der ÜL*in-C-Lizenz anerkannt werden.

Adresse / Ort:
Veranstalter: Kreissportbund Gütersloh e.V.
Anmeldungen und Informationen zu diesem Lehrgang erfolgen ausschließlich über den Veranstalter.
Nutzen Sie die WebSite des Veranstalters:

Die Fortbildung umfasst 8 Lerneinheiten in Theorie und Praxis, die fünf Themenfelder beinhalten:

  1. Allgemeines/Voraussetzungen für die Abnahme
  2. Einteilung in die Behinderungsklassen
  3. Leistungskatalog/Prüfkarten
  4. Prüfungsbestimmungen zu den sportpraktischen Disziplinen
  5. Informationsmaterialien

 

Mit dieser Fortbildung kann der bestehende DSA-Prüfer*in-Ausweis um weitere vier Jahre für die dort eingetragene/n Sportart/en verlängert werden.

Die 8 LE dieser Fortbildung können als ein Modul zur Verlängerung der ÜL*in-C-Lizenz anerkannt werden.


KSB Gütersloh
Herzebrocker Str. 140
33334 Gütersloh
https://www.ksb-gt.de/
Die Angaben zum Veranstaltungsort erfolgen unter Vorbehalt!
Termine
Startdatum: 25.03.23
Enddatum: 25.03.23

Meldeschluß: 24.03.23
Organisatorisches
Max. Teilnehmer: 16
Freie Plätze:  -
Lehrgangspreis Kategorie A :  45 Euro
Lehrgangspreis Kategorie B :  80 Euro
Lehrgangspreis Kategorie C :  80 Euro
Lehrgangsnummer: 238567
Lerneinheiten: 8